Leistungen und Markt-Tools

Weiterbildung, Vorträge und Beratungsunterstützung

Um das Handwerk, die Profis der Bau- und Finanzierungsbranche sowie die Verantwortlichen eines Landkreises zu unterstützen, bietet das E-SCOUT Management unterschiedliche Leistungen und Markt-Tools an. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Nutzen für den Hauseigentümer, die Region und die Umwelt.

E-SCOUT Weiterbildung (Seminare 1 und 2)

Die Teilnehmer erlernen die Fähigkeit, ein Wohngebäude schnell und professionell in energetischer Hinsicht einzuschätzen. Geeignet für alle, die Endkunden beratend „an die Hand nehmen” und argumentativ sicher eine Orientierung zum richtigen energiesparenden Bauen und Modernisieren geben möchten.

Zielsetzung: Irritationen bei Hauseigentümern verhindern oder ausräumen, Entscheidungsprozesse zur Durchführung der Modernisierungsmaßnahmen verkürzen und den richtigen Energiespar-Weg zu versierten, regionalen Energieberatern und Umsetzungsprofis weisen.

Weiterbildung Teil 1 (Schwerpunkt Gebäudehülle):
Markt- und Kundensituation ("Hauseigentümer wünschen“, wirtschaftliche Rahmenbedingungen, Perspektiven), Grundlagen (Energieausweis, Energieverbrauch, technische Begriffe, Bauphysik: Wärme-, Feuchte-, Brandschutz (Dach, Fenster, Fassade, Keller), Eckpfeiler eines Energiesparhauses, Herangehensweise zur Gebäudeeinschätzung (Praxis) Herausforderungen (Wärmebrücken, Feuchtigkeit und Lüftung, Irrtümer und Aufklärung, Wirkungsweise, Materialien), Finanzierung, Hauseigentümer-Nutzen, Argumentation.

Weiterbildung Teil 2 (Schwerpunkt Heizung/Haustechnik):
Praxiserfahrungen im Austausch (Bewertungen von Erfahrungen, Erlebnissen, Statements), Gebäudeeinschätzung (Praxis, Beispielhaus), gesetzliche Grundlagen (Einblick/Überblick EnEV 2009, Energieausweis, technische Grundlagen, Erläuterungen und Nachweise (Wärmebrücken-Arten, Luftdichtheit, Heizungsanlagen-Überblick, Anlagenaufwandszahl ep), Zielgruppenprofil (Hauseigentümer, Hemmungen, Ansprache, Argumente), Abschlusstest.

Markt- und Marketing-Support

E-SCOUT Management unterstützt Sparkassen, Unternehmen, Dienstleister bei der Entwicklung und Umsetzung von Unternehmens- und Kommunikationsstrategien im regionalen Energiespar-Markt. Sie profitieren dabei von umfassenden Marken- und Kommunikationsstrategischem Knowhow sowie von den Erfahrungen aus Gesprächen mit über 70 Sparkassen und vielen Unternehmen. Diese Partnerschaft kann je nach Anforderungen, gemäß Ihrer vorhandenen personellen Ressourcen und den einbezogenen Abteilungen maßgeschneidert werden (inklusive Vor- und Aufbereitung der gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse).

Das Ziel: eine erfolgreiche Geschäftsfeldentwicklung im Markt der Energiespar-Modernisierungen – in ihrem Geschäftsgebiet, ihrer heimatlichen Region.

Netzwerk-Auftaktveranstaltung

Unterstützung bei der Vorbereitung einer Partnerveranstaltung für regionale Unternehmen, die im Geschäftsfeld der energetischen Gebäudemodernisierung aktiv sind. Zielsetzung: Möglichst viele, relevante Umsetzungspartner dafür begeistern, diesen regionalen Markt der Modernisierung gemeinsam mit einem einheitlichen Grundverständnis und einer eindeutigen Kundensprache nachhaltig zu forcieren.

Experten Round-Table

Die Moderation des Round-Table-Gespräches mit den ortsansässigen Planern, Energieberatern und Architekten dient dazu, eine nachhaltige Kooperationsgrundlage mit den regionalen Energiespar-Meinungsbildnern zu erarbeiten.

EnergieSPARausweis

Der freiwillige EnergieSPARausweis ist ein Tool zur schnellen energetischen Einschätzung eines Gebäudes des Hauseigentümers. Die internetbasierte Applikation errechnet überschlägig den Heizenergieverbrauch und das Einspar-Potential. Er ist so groß wie ein Personalausweis und hochwertig eingeschweißt (Bild-Upload des Hauses ist möglich).
Hier können Sie Ihren persönlichen EnergieSPARausweis bestellen.
Hier können Sie die Internetapplikation beispielhaft in der Anwendung anschauen.

Energiespar-Ausstellung

Die einzigartige Energiespar-Ausstellung von dem E-SCOUT Experten Dipl.-Ing. Carsten Herbert zeigt einen historischen Abriss über den Werdegang des Energiesparens: Original-Exponate als Zeitzeugen – von 2.000 v. Chr. bis heute.